Soll ich den Auftrag annehmen oder ablehnen?

Warst du auch mal in dieser Situation? Eine Anfrage trudelt ein und du bist dir nicht sicher, ob du den Auftrag annehmen sollst. Entweder ist dir der Kunde nicht sympathisch, der Auftrag nicht spannend oder du hast allgemein ein schlechtes Gefühl. Und bei der Ausführung passiert genau, was du befürchtet hast: der Auftrag zieht sich hin, der Kunde ist nicht zufrieden oder es gibt Probleme bei der Rechnung.

Also erstmal: dein Bauch vermittelt dir nicht umsonst dieses komische Gefühl. Während dein Kopf sich noch denkt, dass du das Geld doch ganz gut gebrauchen könntest, hat dein Bauch bereits alles durchgespielt und rät dir davon ab. Hör also in erster Linie auf dein Bauchgefühl.

Solltest du dir trotzdem nicht sicher sein, gibt es hier ein paar Grundlegende Fragen, die du dir vor einer Entscheidung stellen kannst:

1. Ist der Auftrag der Mühe wert?

Ist der Auftrag besonders toll oder wird er gut bezahlt? Dann kann er der Mühe wert sein. Falls nicht, überleg dir ob du ihn wirklich annehmen möchtest. Die Zeit, die du mit mittelmässigen Jobs verbringst, könntest du vielleicht besser investieren.

2. Wird der Wert deiner Arbeit erkannt?

Der Kunde weiss alles besser? Er diskutiert mit dir über deine Preise? Dann erkennt er womöglich nicht, dass er es mit einem Profi zu tun hat und die Zusammenarbeit wird sich wohl als schwierig erweisen.

3. Würdest du den Auftrag in dein Portfolio aufnehmen?

Wärst du stolz auf diese Arbeit und würdest sie potenziellen Kunden präsentieren? Nein? Dann lass es, du solltest deine Zeit nicht mit Aufträgen verschwenden, die du am liebsten niemandem zeigen würdest.

4. Bringt dich der Auftrag weiter?

Passt der Auftrag zu deinen Zielen? Ist er herausfordernd oder füllt dein Portfolio mit mehr Arbeit, die du auch effektiv machen möchtest? Kannst du dabei etwas Neues lernen?

Stell dir diese Fragen, wäge ab und entscheide dann. Vor allem anfangs ist es schwierig Nein zu sagen, aber es erspart dir je nachdem viel Zeit und Mühe.

Quelle: achtungdesigner.de